Zurück zur Startseite

Ferienkurse im
Kamalashila Institut
Eifelkloster Langenfeld
56729 Langenfeld/Eifel


Die Kurse finden hier im Eifelkloster Langenfeld, in dem das Kamalashila Institut, eine tibetisch buddhistische Religionsgemeinschaft, ihren Sitz hat statt. Im Haus leben die Resident-Lamas des Instituts:  Acharya Lama Sönam und Acharya Lama Kelzang. 

Der spirituelle Dirketor des Hauses ist Dzogchen Ponlop Rinpoche und das Haus ist dem spirituellen Oberhaupt und Linienhalter der Karma Kagyü Tradition des Tibetischen Buddhismus gewidmet, S.H. dem 17. Gyalwa Karmapa Urgyen Trinle Dorje. Weitere Infos zu dieser Tradition unter www.kamalashila.de, oder www.dharma-nektar.de.

Das Haus ist im tibetischen Stil eingerichtet und im Garten steht ein 12 m hoher Reliquienschrein, eine „Friedensstupa“.

Die meditative Atmosphäre im Haus lädt zur Entspannung und Besinnung  ein. 

Es gibt vegetarische Verpflegung und die Unterbringung erfolgt in Einzel- und Doppelzimmern sowie im Mehrbettbereich unter dem Dach. Ebenso können Privatzimmer und Ferienwohnungen in nächster Umgebung angemietet werden, Informationen dazu im Kamalashila-Büro.

Die MBSR Kurse finden in nicht-religiösem Kontext statt und auch die Seminarräume in denen diese Kurse stattfinden, sind neutral gehalten.


Achtsamkeitstraining nach der MBSR-Methode – Ein Kompaktkurs

25. Juni 2019 18:00 Uhr (mit dem Abendessen)
bis 30. Juni 2019 (mit dem Mittagessen)

und

08. Oktober 2019 18:00 Uhr (mit dem Abendessen)
bis 13. Oktober 2019 (mit dem Mittagessen)

Präventionskurs unter der
Kurs-ID: 20180328-1001618 für Kurse in Bonn
im Kamalashila Institut derzeit im Zertifizierungsprozess

pdf-grafik  Infoblatt
pdf-grafik  Fragebogen

Kursnummer: 6.6
Kursleitung: Angelika Wild-Regel

Kursbeschreibung:

Dieses fünftägige Kursprogramm basiert auf dem, von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten, achtwöchigen Mindfulness-Based Stress Reduction Programm (MBSR), das an der Stress-Reduction-Clinic in Massachusetts entwickelt und wissenschaftlich erforscht wurde.
Besonderer Wert wird dabei auf eine gründliche Schulung von Achtsamkeit gelegt – als Möglichkeit der Gesundheitsprävention und der bereichernden Selbsthilfe.

Kursinhalte:

  • Achtsamkeitsmeditation im Sitzen, Liegen und Gehen
  • sanfte Körperarbeit – Umgang mit Grenzen
  • Achtsamkeit im Alltag
  • Kurzvorträge, Gruppenarbeit, Impulse f. d. Übertragung in den Alltag
    Kommunikation
  • Umgang mit Gedanken und Gefühlen
  • achtsames stilles Gehen in den Wacholderheiden

Der Tag beginnt mit einer Morgenmeditation von 7.30 – 8.30 Uhr und endet mit einer Abendmeditation von 20 – 21 Uhr. Das MBSR-Programm wird in insgesamt acht Einheiten unterrichtet, die jeweils Vormittags von 10 – 12.30 Uhr und Nachmittags von 15 – 18.30 Uhr stattfinden. Am Ankunftstag wird von 19 – 21.30 Uhr die erste Einheit des Wochenendes unterrichtet.
Bei schönem Wetter können Teile des Seminars in der Natur stattfinden. Bitte feste Schuhe, wetterfeste Kleidung (Zwiebelprinzip), eigene Thermoskanne und einen kleinen Rucksack mitbringen.

Vor der Anmeldung erfolgt ein telefonisches Vorgespräch mit der Kursleiterin, bitte vereinbaren sie dieses vorab per eMail: mbsrbonn@t-online.de

Schriftliche Anmeldung mit Angabe des Zimmerwunsches: 
Kamalashila 
Institut für buddhistische Studien 
Kirchstrasse 22 a) 
56729 Langenfeld/Eifel 
Telefon: 02655 - 939040
Telefax: 02655 – 939041
Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegung siehe: www.kamalashila.de

(Bei Anfahrt per KFZ bitte genau den Navi einstellen, da es mehrere Langenfeld im Rheinland gibt.)

Bürozeiten:
Montag, Mittwoch, Donnerstag: 10.00 – 12.00 Uhr Freitag: 16.00 – 18.00 Uhr

 

Zu den Wurzeln der Achtsamkeits- und Mitgefühlspraxis - Kurse
nicht nur für Buddhisten:

• Achtsamkeit
   (Selbst-) Mitgefühl und
   ihre Wurzeln im Buddhismus


• Achtsamkeit und Mitgefühl
   für sich selbst und andere


Zurück zur Startseite  Praxis für Achtsamkeit  Clemens-August-Straße 17  53115 Bonn-Poppelsdorf  Telefon 0228/9 08 68 60    eMail schreiben